Welche Folgen hat der Brexit für die Schweiz?

Home  /  Blog  /  Welche Folgen hat der Brexit für die Schweiz?

Veröffentlicht am 07.15.2016 von

Der Brexit hat auch für die Schweiz Konsequenzen

Natürlich wird der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union für die Schweizer Außenpolitik Konsequenzen haben. Die Schweiz wird dann entscheiden müssen, ob einem Beitritt der Briten zur EFTA zugestimmt werden kann. Wenn der Brexit mit den gesamten Folgen für Großbritannien durchgezogen wird, dann werden die Engländer neue Wege beschreiten und neue Handelsbeziehungen mit den EU-Staaten aufbauen müssen.

Wenn der Brexit mit den gesamten Folgen für Großbritannien durchgezogen wird, dann werden die Engländer neue Wege beschreiten und neue Handelsbeziehungen mit den EU-Staaten aufbauen müssen.

Keine Sonderrechte mehr für die Schweiz?

Die Europäische Union wird aufgrund der Brexit Entscheidung kein weiteres Interesse an Verhandlungen mit der Schweiz haben und wird sich in den nächsten Jahren auf den Ausstieg der Briten konzentrieren müssen. Die internen Belastungen, die Brüssel bewegen, werden dazu führen, dass keine Sonderrechte mehr für die Schweiz ausgehandelt werden. Dies sind zunächst einmal die Befürchtungen der Schweizer Politik in Bezug auf den Brexit.

Aufnahme in die EFTA

Politiker und Experten rechnen nun, nach der Entscheidung Großbritanniens aus der EU auszubrechen damit, dass andere Freihandelsorganisationen wieder mehr Gewicht nach dem Brexit bekommen und London in die EFTA aufgenommen werden möchte. In welcher Form dies möglich ist kann im Moment noch nicht vorhergesagt werden. Die Länder Schweiz, Liechtenstein, Island und Norwegen, welche Mitgliedstaaten in der EFTA sind müssten diesem Antrag zustimmen. Die EFTA hätte es also in der Hand, ob Großbritannien aufgenommen wird oder nicht. Hier muss die Schweiz rechtzeitig Farbe bekennen und entscheiden was sie von einem zukünftigen Beitritt Großbritanniens in die EFTA hält.

Hier muss die Schweiz rechtzeitig Farbe bekennen und entscheiden was sie von einem zukünftigen Beitritt Großbritanniens in die EFTA hält.

Chancen für die Schweiz

Trotz allen Widrigkeiten hoffen sich die Schweizer Chancen, die durch den Brexit entstehen, denn es können neue Verträge ausgehandelt werden. Die Schweiz muss zunächst einmal den bilateralen Weg ebnen um eine bessere Anbindung an die Weltwirtschaft zu bekommen. Freihandelsabkommen können hier immer ein gutes Instrument sein. Einziges Problem dieser Verträge und Handelsbeziehungen sind ein erheblicher Zeitaufwand, was sich über Jahre hinstrecken kann.