Erfolgsfaktoren bei der Firmengründung

Home  /  Blog  /  Erfolgsfaktoren bei der Firmengründung

Veröffentlicht am 05.28.2016 von

Das Interessanteste für den Unternehmensgründer ist der Weg, der dazu führt in die Selbstständigkeit zu kommen und damit Erfolg zu haben. Hierfür muss es bestimmte Gründe geben, ob man Erfolg oder Misserfolg erfährt. Eine Firma gründen ist keine besondere Sache. In der Schweiz stehen hier für zahlreiche Möglichkeiten offen, um diesen Weg zu gehen. Nehmen Sie als Unternehmer die Faktoren war, die sie langfristig zum Erfolg führen, dann haben Sie auch die besten Chancen mit ihrer Firma durchzustarten.

Unterschiedliche Erfolgsfaktoren

Die Erfolgsfaktoren bei einer Firmengründung sind ganz unterschiedlich anzusetzen, so ist es zum Beispiel ein Fakt, dass Frauen wesentlich erfolgreicher bei Firmengründungen abschneiden als Männer. Hätten Sie es gedacht? Frauen gehen bei der Firmengründung anders vor und gründen im Schnitt kleinere Unternehmen als Männer. Dies führt oft dazu, dass sie mit ihrer Geschäftsidee durchstarten können. Neben diesem Fakt hat auch die Nationalität einen Erfolgsfaktor in der Unternehmensgründung, denn schweizerische Staatsbürger sind statistisch gesehen erfolgreicher als ausländische Unternehmen, die in der Schweiz gegründet werden.

Dies sollte sie aber nicht davon abschrecken eine Firmengründung in der Schweiz anzustreben, denn es handelt sich um einen statistischen Wert. Wer während der Firmengründung einer Nebenbeschäftigung nachgeht hat einen Erfolgsfaktoren generiert, denn diese Unternehmen haben gute Überlebenschance. Im Nebenerwerb gegründete Unternehmen wachsen zwar etwas langsamer, denn es kann nicht soviel Zeit für die Firma aufgewendet werden, aber sie haben hohe Chancen die ersten Jahre zu überstehen.

Die Kundenakquisition

Ein Erfolgsfaktor bei Unternehmensgründungen ist die Beschäftigung mit der Kundenakquisition. Wer hier einen großen Augenmerk setzt und eine eingehende Marktanalyse vornimmt, sich bewusst darüber ist, wen erreichen möchte und wo er an diese Kunden herankommt ist meist erfolgreicher mit seinem Gründungsunternehmen.

Innovative Produkte Produkte und Dienstleistungen

Ein innovatives Produkt, das neu auf den Markt gebracht wird, hat bei Gefallen große Erfolgschancen. Wenn sie versuchen schon bestehende Produkte und Dienstleistungen zu kopieren und dann anzubieten, haben sie nur geringe Chancen einen großen Marktanteil zu bekommen. Sie werden sich mit diesem Unternehmen am unteren Rand bewegen können.

Störende Faktoren

Neben den erfolgreichen Faktoren bei der Firmengründung gibt es auch störende Faktoren, die den Erfolg langfristig hemmen können. Einer dieser Faktoren ist der Unternehmer selbst, der mit seiner Art und Weise nach Ansehen, Status und Prestige strebt. Diese Ausstrahlung wirkt sich sehr negativ auf das Unternehmen aus und wird sich nicht zum Erfolg bringen. Wer immer nur seine eigenen Ideen durchsetzen möchte, und sich nicht an anderen Ideen, Faktoren, und Erfahrungen orientiert, wird ebenfalls Schwierigkeiten haben als Firmengründer durchzustarten. Meist geschieht es dann das Kundenbedürfnisse zu wenig beachtet werden und man eventuell Leistungen abbringen, die auf dem Markt nicht gefragt sind.

Neutrale Faktoren

Neben den Erfolgsfaktoren und den störenden Faktoren gibt es auch Faktoren die man als neutral bezeichnen kann. Statistisch gesehen gibt es auch Dinge, die keinen Einfluss auf den Erfolg haben zum Beispiel Bildungsstand und Grad des Unternehmensgründers. Die Größe der Firma lässt auch keine Vermutungen darüber entstehen, ob man erfolgreich werden kann oder nicht. Hier gibt es in jeder Firmengröße jede Möglichkeiten und alle Erfolgschancen stehen einem offen.

Es ist nur schwer möglich die einzelnen Faktoren für Erfolg und Misserfolg abwägen zu können. Man kann hier nur Tendenzen und Statistiken aufführen. Ein bisschen gehört manchmal auch Glück dazu und der Zufall kann ebenfalls ein Element werden, der über Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens entscheidet.